Die Entdeckung der Currywurst von Uwe Timm

SZENISCHE LESUNG mit Barbara Kratz und Christian Kaiser

Bei einem Besuch in seiner Heimatstadt Hamburg begibt sich Uwe Timm auf die Suche nach der Erfinderin der Currywurst - Lena Brücker - an deren Imbißstand auf dem Großneumarkt er die berühmte Spezialität schon als Kind aß.

Er findet sie im Altersheim und beginnt ein sieben Tage dauerndes Gespräch mit ihr, sie erzählt von den letzten Tagen des Krieges und ihrer Liebe zu einem zwanzig Jahre jüngeren Seemann und Deserteur, den sie vier Wochen lang in ihrer Wohnung versteckt. Und was das alles mit der Erfindung der Currywurst zu tun hat.

Ein vielfach verwobener Roman über Freiheit und Gefangenschaft: im Leben, in der Liebe, in der Politik; und eine Geschichte über das Altern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Currywurst (Rezept nach Lena Brücker)

Zutaten:

Kalbsbratswürste (wenn möglich ohne Haut)

Ketchup

Currypulver, bestehend aus:

Kapriole, Ingwer, Rose, Kalypso und Eichkatz

Gewürze: schwarzen Pfeffer, Muskatnuss, Anis, Vanille und frische Senfkörner

 

Zubereitung:

- Currypulver mit Ketchup mischen (In Lenas Rezept kommen auf 3 Flaschen Ketchup eine Dose Curry)

- Gemisch mit den Gewürzen abschmecken

- Curry-Ketchup-Gemisch in einer Pfanne erhitzen

- Kalbsbratwürste in Scheiben schneiden und in der Pfanne mit dem Currymatsch anbraten